Home > Doepke — Anlagen- und Netzschutztechnik RCD, Dämmerungsschalter > Fehlerstromschutzschalter (RCCB) • 2-polig > FI • DFS 4 • Typ A EV • Heavy Duty >

Fehlerstromschutzschalter (RCCB) • 2-polig

FI • DFS 4 • Typ A EV • Heavy Duty

Fehlerstromschutzschalter (RCCB), 2-polig, netz- und hilfsspannungsunabhängige Auslösung, Nulleiteranschluss gemäss Tabelle.

Typ A: sensitiv für Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme (Typ A), hohe Kurzschlussfestigkeit, beidseitige Doppelstockklemmen für grossen Leiterquerschnitt und Sammelschiene, Schaltstellungsanzeige, Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, Schnellbefestigung auf DIN-Hutschiene 35 mm.

EV: Fehlerstromschutz für die Elektromobilität
Der Fehlerstromschutzschalter DFS 4 EV wurde speziell zum Einsatz in Ladesäulen und so genannten Wallboxen zur Ladung von Elektrofahrzeugen (engl. Electric Vehicles, kurz: EV) entwickelt.
Er findet dort seine Anwendung, wo eine vorgeschaltete Fehlerstromschutzeinrichtung der Ladesäule oder der Wallbox unbekannt oder ein RCD des Typs AC, A oder F ist.
Die Aufgabe des DFS 4 EV besteht darin, den an jeder einzelnen Ladesteckdose erforderlichen Schutz vor gefährlichen Körperfehlerströmen zu realisieren.
Ausserdem schützt er gleichzeitig eine vorgeschaltete Fehlerstromschutzeinrichtung vor der Gefahr des Nichtauslösens bei DC-Fehlerströmen, z. B. verursacht durch die Ladetechnik.

HD:
Heavy Duty (hochbeanspruchbar)
Edelstahl-Schaltschloss und spezielle Legierungen sorgen für dauerhaften Korrosionsschutz. Resistent gegen Schadgase und Säuren, hoher Temperatureinsatzbereich.

Multifunktionsschaltknebel mit drei Funktionen:
Ein — Position oben
Aus — Position unten
Ausgelöst — Mittelstellung, bei Abschaltung bleibt der Schaltknebel in der Mitte stehen.

Eigenschaften
• Vollständiger, hilfsspannungsunabhängiger Fehlerstromschutzschalter
• Sensitiv für Fehlerströme des Typs A
• Aktive Zusatzfunktion ¹) Auslösung bei glatten Gleichfehlerströmen von max. 6 mA
• Einhaltung der Abschaltzeiten nach VDE 0100-410
• Aufrechterhaltung der Schutzfunktion vorgeschalteter RCD (z. B. im TT-System)
• Sichere Trennung
• Personen- und Brandschutz gemäss VDE 0100-530 auch bei hohen Frequenzen
• 2-polige Ausführung im 4-TE-Gehäuse
• 2-polige Ausführung mit Bemessungsstrom 25 A, 40- und 63 A sind in 4-polig lieferbar
• Speziell für den Schutz bei Ladung von Elektrofahrzeugen
• Pro Ladesteckdose keine weiteren Komponenten für den Fehlerstromschutz erforderlich

Montageart
• Schnellbefestigung auf Tragschiene
• Einbaulage beliebig
• Einspeiserichtung beliebig

Einsatzgebiete
Diese RCCB sind ausschliesslich für die Verwendung in Einrichtungen zur Ladung von Elektrofahrzeugen vorgesehen, Ausgeschlossen ist der Einsatz zum Schutz von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel Fehlerströme mit Frequenzen ≠ 50 Hz verursachen können. Hier sind allstromsensitive Fehlerstromschutzschalter des Typs B oder B+ einzusetzen.


  Weitere Informationen, (PDF 851 KB)

l_doepke
  • P_184
  • P_326
  • P_271
  • P_171
  • 1_P_120
FI • DFS 4 • Typ A EV • Heavy Duty
Art-Nr E-No Bezeichnung Strom A Fehlerstrom A Typ VE
25 A • 4 TE
X09124018HD DFS4 025-2/0.03-EV 25 0.03 A 1 Stk